ClickerCon - DAS Event für modernes Tiertraining 

5. und 6. Oktober 2019 auf der Kommandeursburg in 50171 Kerpen 

11 hochkarätige Referenten präsentieren Dir ihr Fachwissen
in 30 Vorträgen.

Das Programm der ClickerCon am Sonntag, den 21. Oktober 2018

9.00 bis 10.30 Uhr

Medical Training mit Zootieren

Anna Oblasser-Mirtl

In diesem Vortrag zeigt Anna Oblasser Mirtl, welche Möglichkeiten des Training es für medizinische und pflegerische Maßnahmen gibt. Neben praxisorientierten Anregungen ist dieser Vortrag auch für Trainer von „Nicht-Zootieren“ eine tolle Inspirationsquelle für das eigene Training.

Thema folgt

Manuela Zaitz

 

Gefühle im Fokus – Emotionen und ihre Bedeutung im pferdegerechten Training **

Iris Starnberger

Unser Gefühlsleben ist faszinierend und doch so schwer (be)greifbar. Im Clickertraining spielen nicht nur unsere eigenen Emotionen eine Rolle, uns ist auch wichtig wie es unseren Pferden dabei geht. Doch was sind Emotionen eigentlich? Was fühlen unsere Tiere? Kann man Gefühle durch Training überhaupt verändern? Neue wissenschaftliche Erkenntnisse helfen uns dabei, unsere Freunde noch besser zu verstehen und unser Training zu optimieren.

Wie man Dinge trainiert, die man eigentlich nicht trainieren kann *

Nina Steigerwald

Vieles kann man planen und im Vorfeld üben. Doch gerade Extremsituationen kann man entweder nicht voraussehen oder unter realistischen Bedingungen testen oder es gibt keine Routine, weil die Anlässe zu selten sind. Nina Steigerwald erklärt, wie man genau solche Dinge für den Ernstfall trainieren kann.

11:00 bis 12.30 Uhr

Assistenzhunde / Diabetes Warnhunde **

Anna Oblasser-Mirtl

Assistenzhunde werden in immer mehr Bereichen zur Unterstützung eingebunden. Die Ausbildung dieser Hunde, die z. B. selbst des Nachts einen Abfall des Insulins bei einem Diabetiker anzeigen können und unter schwersten Bedingungen durch den Alltag begleiten, ist hochanspruchsvoll. Im ATC werden die Hunde mittels positiver Verstärkung trainiert, was gerade im Assistenzhundebereich nicht selbstverständlich, sondern leider noch die Ausnahme ist. Dabei ist gerade hier eine gute und vertrauensvolle Basis zwischen Tier und Mensch die Grundvoraussetzung für eine gelungene Zusammenarbeit. Anna Oblasser Mirtl gibt spannende Einblicke in die Ausbildung von Assistenzhunden und erklärt, worauf es ankommt.

Arbeit mit Futterpunkten *

Katja Frey

Das Tier orientiert sich immer in Richtung des primären Verstärkers. Dieses Wissen können wir uns auf vielfältige Art und Weise zu Nutze machen. Durch das gezielte Einsetzen von Futterpunkten können wir die Bewegungen des Tieres beeinflussen und so sehr gezielt und für das Tier leicht verständlich Verhalten aufbauen.

Grundausbildung mit positiver Verstärkung **

Stine Küster

Stine Küster erklärt beispielhaft, wie eine Grundausbildung mit positiver Verstärkung beim Pferd aussehen kann. Von den ersten Gehversuchen des jungen Pferdes, bis zur Vorbereitung auf das Anreiten und letztlich das Anreiten selbst. 

Workshop: Beschäftigungsmöglichkeiten für Hunde (Workshop) **

Manuela Zaitz

Manuela Zaitz zeigt kreative Beschäftigungsmöglichkeiten für Hunde, die auch auf engstem Raum eine kognitive Auslastung des Hundes erlauben. Solche Trainingsaufgaben fördern nicht nur das Lernvermögen, sondern auch die Beziehung zwischen Hund und Mensch.

12.30 bis 13.30 Uhr – Mittagspause

13:30 bis 15.00 Uhr

Puppy Academy – Der perfekte Start ins Leben *

Anna Oblasser-Mirtl

Die „Puppy Academy“ ist ein einzigartiges Welpentrainings-Programm, welches sich aus vielfältigen und erfolgserprobten Elementen modernen Hundetrainings zusammensetzt. In diesem Vortrag gibt Anna Oblasser Mirtl wertvolle Tipps für einen hundegerechten Start ins Leben, der die Grundlage für ein langes und zufriedenes Leben mit dem Hund legt. Hierbei spielt nicht nur die Erziehung des Welpen eine wichtige Rolle, der Welpe wird auch in seinen Fähigkeiten altersgerecht gefördert, ohne ihn zu überfordern.

Konzeptraining mit Hunden ***

Katja Frey

Hunde können verschiedene Konzepte und komplexe Unterscheidungsaufgaben wie zum Beispiel „Zeig‘ mir das Gelbe, Größte, Kleinste, Runde oder Gleiche!“ lernen. Diese anspruchsvolle Beschäftigungsform ist für Hunde gleich welchen Alters und welcher Rasse geeignet, hält den Geist fit – und macht außerdem auch noch riesengroßen Spaß!
Katja Frey gibt eine kurzweilige Einführung und Übersicht über das Lernen von Konzepten. 

Gymnastizieren mit Clickertraining **

Stine Küster

Die Gymnastizierung des Pferdes nimmt auch im Clickertraining einen hohen Stellenwert ein, insbesondere, wenn das Pferd auch geritten werden soll oder aus gesundheitlichen Gründen bewegt werden muss. Doch gerade dann, wenn es anstrengend für das Pferd wird, kommen viele Pferdebesitzer mit positiver Verstärkung an ihre Grenzen, weil Sie noch immer in traditionellen Mustern denken. Stine Küster gibt Anregungen und Tipps, wie Gymnastizierung mit positiver Verstärkung aussehen kann und worauf geachtet werden sollte.

Psychologie für Tiertrainer *

Christine Dosdall

Selbsterfüllende Prophezeiungen, selektive Wahrnehmung, Vorurteile und Gruppendynamik – besonders im Gruppentraining und im direkten Kundenkontakt ist das Wissen über sozialpsychologische Prozesse entscheidend für eine optimale Trainingsgestaltung. Welchen Effekt haben die Situation und die Anwesenheit anderer Personen auf das Verhalten und warum ist es eigentlich so schwer, sein eigenes Verhalten zu ändern? Antworten und Lösungsvorschläge findest Du in diesem Vortrag.

 

15:30 bis 16:30 Uhr

Thema folgt **

Manuela Zaitz

 

Wie du dein Marketing so aufstellst, dass du die richtigen Kunden anziehst *

Anne Bucher

Marketing für Tiertrainer. Kundengewinnung ist eine große Herausforderung vieler Selbstständiger. Wir brauchen genügend Kunden und Umsatz. Doch nicht jeder Kunde ist der richtige für uns…
In diesem Vortrag stelle ich dir Konzepte vor mit denen du deine Wunschkunden anziehst und behältst. Damit du mit den richtigen Menschen das bestmögliche für sie und das Tier erreichst und zugleich von deiner Selbstständigkeit erfüllt leben kannst. 

Belastungsarmes Training **

Sylvia Czarnecki

Altes oder krankes Pferd? Rekonvaleszenz oder Wiederaufbauphase? Oder einfach nur schlechtes Wetter und gewünschte Abwechslung mit Köpfchen? In Situationen, in denen Pferde nicht voll belastet werden können oder in Situationen, in denen aufgrund der Witterung kein herkömmliches Training möglich ist, braucht es Alternativen. Hier geht es um kreative und belastungsarme Lösungen, Pferde zu beschäftigen und dabei ihre Fähigkeiten zu verbessern. Durch propriozeptives Training und das Arbeiten mit einfachen Hilfsmitteln wird die Muskulatur gestärkt, sowie Sensomotorik und Koordination gefördert, ohne den Körper stark zu belasten. 

Let’s talk about ABC – Verhaltensanalyse für Einsteiger **

Christine Dosdall

Egal ob bei Schwierigkeiten im Training, bei auffälligen Verhaltensweisen im Alltag oder auch der Analyse vom Trainingserfolg ist es oft schwierig zu erkennen, welche Signale und Verstärker das Verhalten von Tier und Mensch aufrechterhalten. Anhand von Videos und praktischen Beispielen lernst du in diesem Mitmachvortrag, einfache Verhaltensanalysen zu erstellen und diese auf eine systematische Art auszuwerten.

16.30 – 17:00 Uhr – Eine gemeinsame Vision

Top-Referenten auf der ClickerCon

Lernen Sie unsere Refenten besser kennen.
Mit Click auf  den Namen des Referenten kommen Sie zu dessen Detailbeschreibung.

"Ehrlich motiviert" ist nicht nur ihr Motto, sondern eine Einstellung. Sylvia Czarnecki ist Ideengeber und fachlicher Kopf der ClickerCon. Referenten, Trainer und Tierbesitzer zusammenzubringen, sich weiter zu entwickeln und die Methode der positiven Verstärkung zu verbreiten, sind ihr eine Herzensangelegenheit. 

Sylvia Czarnecki

Katja Frey ist Spezialistin für Hundetraining mit positiver Verstärkung und Ausbildungsleiterin des Trainingsspezialisten. Als Referentin und Dozentin ist sie europaweit gefragt und hat mehrere Bücher zum Thema Tiertraining, unter anderem mit Hunden und Pferden, verfasst.

Katja Frey

Dr. Stephan Gronostay arbeitet seit 2001 als verhaltenstherapeutisch tätiger Tierarzt. Sein Schwerpunkt ist die Arbeit mit Hunden und Katzen und anderen Tieren, die aufgrund ihres Aggressionsverhaltens, ihrer Angst, ihrer Erregbarkeit oder ihres Jagdverhaltens besondere Anforderungen stellen. 

Stephan Gronostay

 

"Tiere zu trainieren ist meine Lieblingsbeschäftigung. Mir geht bei jedem kleinen Trainingserfolg das Herz auf. Ob Clickertraining mit Pferden, Mäusen, Hühnern und Schafen, oder im Zoo mit Nasenbären und Seelöwen, ich bin seit Jahren mit dem "Trainingsvirus" infiziert. Es fasziniert mich, wie schnell Tiere lernen können, egal wie groß oder klein, jung oder alt sie sind."

Wibke Hagemann

Anna Oblasser-Mirtl ist geprüfte Trainerin für Zootiere sowie zertifizierte Hundetrainerin. Im von ihr gegründeten AnimalTrainingCenter beschäftigt sie sich mit der Ausbildung von Diabetiker-Warnhunden, dem modernen Training von Haustieren, Wildtieren und Exoten sowie ihren international erfolgreichen Hühnertrainingsseminaren.

Anna Oblasser-Mirtl

"Clickertraining ist für mich nicht nur eine Methode, vielmehr ist es für mich eine Einstellung, eine liebevolle Art der Kommunikatuion. Es ist angewandte Pferde-Ethologie. Das Verständnis für die verschiedenen Pferdepersönlichkeiten, für ihre Emotionen, ihre Intelligenz und ihr Bedürfnisse bilden dabei für mich die Basis." 
Stine Küster

 

"Ich möchte möglichst viele Mensch-Tier-Teams mit auf die spannende Reise in die Welt des Trainings nehmen.

Meine Begeisterung  hierfür und das Wissen über die Anwendung gebe ich in Büchern, DVDs und besonders gerne in den 5 Hühnermodulen und dem Trainingsspezialisten Pferd  weiter. Mit Horse-Agility eröffnen wir neue Wege der Gymnastizierung und des Miteinanders."

Nina Steigerwald

Manuela Zaitz bildet bereits seit vielen Jahren Hunde in verschiedensten Sparten mit positiver Verstärkung aus. Dabei ist ihr besonders eine artgerechte Auslastung der Hunde, stressfreies Training und eine gute Kommunikation mit dem Halter wichtig.

Manuela Zaitz ist Mitglied und Mitgründerin des Netzwerkes "Trainieren statt Dominieren", dass sich für gewaltfreies Hundetraining einsetzt.

Manuela Zaitz

 

Christine Dosdall lebt in Berlin und hat sich neben dem Psychologiestudium auf die Verhaltensanalyse und die Betreuung von Angst- und Problempferden und ihren Bezugspersonen spezialisiert.

"Mit Wissen und Verständnis für die unterschiedlichen Stressbewältigungs-strategien können gemeinsame Wege gefunden und gefährliche Situationen verhindert werden."

Christine Dosdall

Iris Starnberger, PhD, ist Zoologin und erforscht Signalevolution und Kommunikation im Tierreich. Außerdem ist sie als zertifizierte Tiertrainerin und Verhaltensberaterin im Einsatz. "Meine größte Leidenschaft und meine Vision ist es, alternative Wege im Tiertraining aufzuzeigen, wo wissenschaftsbasierte Trainingsmethoden leider noch viel zu wenig verbreitet sind."

Iris Starnberger

 

Meine Vision ist es, dass jeder Mensch Zugang zu Tiertrainern hat, die einen gewaltfreien Umgang leben und anleiten.

Dazu unterstütze ich (Trainer)KollegInnen mit gleichen Grundsätzen, damit sie ihre Selbstständigkeit erfolgreich gestalten.

Anne Bucher